‚Souverän in die digitale Zukunft‘

Tanja ErtlUncategorized

Ideenwettbewerb „Souverän in die digitale Zukunft“ – gesucht werden kreative Ideen für innovative Technologien von morgen.

Antreiber
Wie kann Mensch-Technik-Interaktion unsere Zukunft positiv gestalten?
Wie könnten wir uns zukünftig nachhaltiger und intelligenter fortbewegen?
Wie könnten wir unsere sozialen Interaktionen verbessern?
Wie könnten wir zukünftig besser lernen?
Wie könnten wir im Alter noch gesund und selbstbestimmt leben?

Aufgabe
In einem der oben genannten, wichtigen Themenfelder der Mensch-Technik-Interaktion gilt es eine Herausforderung zu suchen und hierfür eine Lösungsphantasie zu entwickeln. Die Lösung besteht in einem spezifischen, innovativen technologischen Produkt oder in einer damit zusammenhängenden Dienstleistung. Idealerweise finden sich Studierende in interdisziplinären Teams zusammen und bewerben sich geschlossen.

Deadline
Die Registrierung der Teams ist ab sofort bis zum 31. Dezember 2018 möglich. Danach startet die Kreativphase: Die Idee wird als kurzes Video und Kurzkonzept dokumentiert und bis zum 28. Februar 2019 eingereicht. In einem dreistufigen Verfahren werden drei FinalistInnen ausgewählt und am Zukunftskongress des BMBF im Mai 2019 in Bonn offiziell prämiert. Zur Jury des Ideenwettbewerbs gehören Annette Eickmeyer-Hehn, BMBF, Robert Thielicke, Chefredakteur Technology Review und Dr. Andy Winterboer, Robert Bosch GmbH.

 

Weitere Informationen findet ihr bei Interesse hier: https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/zukunftskongress/digitalezukunft/