Die HCI-nahen Lehrstühle sind ausgesprochen erfolgreich was die Anwerbung von Forschungsprojekten angeht. Aus diesem Grunde gibt es in unserem Umfeld einen enormen Bedarf nach studentischen Hilfskräften, die im Rahmen der Projekte auch eigenständig viel Verantwortung übernehmen.

Laufende Forschungsprojekte

Die derzeit laufenden Forschungsprojekte finden sich inklusive näherer Beschreibungen hier sowie hier.

Aktuelle Stellenausschreibungen sowie Abschlussarbeiten mit Projektbezug findet ihr hier.

Solltet ihr Interesse an einer SHK-/WHB-Tätigkeit oder Abschlussarbeit in einem unserer Projekte haben und derzeit keine offenen Stellen finden, so wendet euch gerne initiativ an euren Academic Advisor.

Jobs

Derzeit wurden keine Jobs gemeldet, aber meist schwirren diese dennoch durch die Flure. Wenn du also in einem unserer Projekte arbeiten möchtest, frag bitte einfach bei den entsprechenden Doktoren bzw. Doktoranden an. Initiative ist immer willkommen.

Vorträge, Lesungen, Workshops

Ihr interessiert euch für ein bestimmtes Thema oder favorisiert einen bestimmten Experten?
Dann holt beides an die Uni!

Gerne könnt ihr eurem Academic Advisor ausführliche Informationen hierzu zukommen lassen.
In Zusammenarbeit mit unseren Dozenten sind wir bemüht entsprechende Kooperationen möglich zu machen. Aber: Ihr seid gefragt!

Organisation und Ausrichtung sowie Kommunikation und Betreuung des Gastes vor Ort liegen in euren Händen und sollten von einer verantwortlichen Person koordiniert und durchgeführt werden.
Wir unterstützen gerne im Aufbau der Kooperation sowie bei allen Fragen rund um Finanzierung, Unterbringung, etc.

Dieses Vorgehen bringt durch euer Mitwirken nicht nur mehr Perspektive in den Uni-Alltag, sondern ermöglicht euch eure Interessen zu verwirklichen, für diese einzutreten und darüber hinaus eure persönlichen Fertigkeiten und Soft Skills zu schulen.

Wer vor dem Aufwand nicht zurückschreckt kann also viel gewinnen!

Auslandserfahrungen

Sprachkenntnisse sind heute mehr als nice to know. Daher empfehlen wir euch, euch die Zeit zu nehmen, für Erlebnisse, die so nie wiederkommen, wenn ihr erst mal im Beruf seid.

An unseren Lehrstühlen pflegen wir sehr gute Beziehungen zu folgenden Universitäten weltweit:

UTT Troyes, Frankreich

Aarhus University, Dänemark

University of Trento, Italien

University of Limerik, Irland

TU Wien, Östereich

University of Michigan, Ann Harbor/USA

University of Washington, Seattle/USA

Außerdem haben wir weitere gute Kontakte nach Eindhoven/Niederlande, Oslo/Norwegen, Roskilde und Kopenhagen/Dänemark, Irvine/USA, Oulu/Finnland. 

Oben genannte Optionen bieten zum Teil feste Kooperationen mit Universitäten (Trento, Troyes), was einen Erasmus-Aufenthalt leicht ermöglicht, während andere sich über Erasmus+ eher für Praktika eignen. Ohne eine Erasmus-Förderung sind Aufenthalte in allen Ländern möglich, die Anrechenbarkeit von Credits/ECTS gestaltet sich hier allerdings schwieriger (Ausnahme: Praktika). 

Bitte beachtet, dass in den USA zudem hohe Studienbeiträge gefordert werden!

Gezielte Beratung zu Erasmus erhaltet ihr bei Herrn Andree Klann im ISA. 

Weiterhin könnt ihr hier schon mal selbst eure Möglichkeiten über Erasmus einsehen.

Für angestrebte Praktika außerhalb Erasmus wendet euch bitte an euren Academic Advisor.